Wochenende in Cottbus

Lustig war's. Freitag Abend zu Boris nach Dortmund, dort ein kleines Vortrinken mit Boris, Jan, Ingo und Markus, gegen Absprache bei Boris gepennt ("Das war doch alles geplant von dir!" *lach* ). Gegen 1 Uhr sind Jan und Markus abgehauen, Ingo war total fertig und hat in seinem Zimmer gepennt (nicht mal unsere kleine Polonaise in sein Zimmer hat ihn wirklich aufgeweckt) und ich und Boris ham uns gedacht, dass es sich nicht lohnt noch zu schlafen, wenn wir eh um 4 Uhr wieder aufstehen müssen, um den Zug zu bekommen, also haben wir'n bisschen gekuschelt und so... Um 4 Uhr haben wir uns dann aus'm Bett gequält und Boris hat direkt ersma wieder 'ne Kanne aufgemacht. Haben dann noch im Halbschlaf anderthalb Stunden rumgehangen, und dann die Straßenbahn zum Hauptbahnhof genommen. Ticket gekauft, seltsame Gestalten getroffen ("Wir wollten noch zu McDonalds, du Schlampe! Was bist du überhaupt für 'ne beschissene Freundin!?" Klatsch!), Ticket gekauft und ab auf'n Bahnsteig. Um 5 Uhr 55 kamen dann Markus und der Zug. Reingesetzt und getrunken. Erster Umsteigepunkt war Minden. Dort haben wir 'ne Postkarte gekauft und Solveig geschickt. Der Text war von Normahl - Fraggles! In Minden haben wir dann so'n bisschen Bacardi gefunden. Naja, weiter gefahren bis *überleg* ... Braunschweig. Wieder Postkarte geschrieben. Dann bis Stendal. Meine Güte, was sind das für Minidörfer! Und in Stendal ging's mir auch zwischenzeitlich nicht so gut, weil ich was über Boris erfahren hab, was ich gar nicht wissen wollte! Von Stendal dann nach Rathenow, und dann schließlich von Rathenow bis Cottbus. Das Ganze hat 10 Stunden gedauert. Aber bei der finalen Strecke sind wir über Berlin gefahren. War ja noch nie dort gewesen, aber was ich gesehen habe (abgesehen von den vielen Baustellen) war wirklich beeindruckend! Gegen 16 Uhr waren wir dann in Cottbus. Solveig hat uns am Gleis abgeholt und wir sind zu ihr gefahren. Es war so schön warm, dass ich im T-Shirt rumgelaufen bin, Boris hingegen hat mit 3 Jacken gefroren *grins*. Bei Solveig in der WG haben wir dann "Verena mit dem Stock im Arsch" kennengelernt. Haha. Dann hatte irgendwer die Idee, 'nen Film zu gucken, der brutal und romantisch ist. Haben den dann angemacht und sind glaub ich alle dabei eingeschlafen. Um Viertel nach Acht wieder aufgewacht. "Oh, war nicht heute das Konzert?!" Ich hatte irgendwie überhaupt keine Lust, aber wir haben uns dann doch geschlossen aufgemacht, zum Gladhouse zu gelangen. Dort war es total voll am Eingang. Nach 15 Minuten waren wir endlich drin. Auf meinem Stempel stand "sachliche Richtigkeit". Drinnen sind wir dann erst zur Garderobe, dann zum Merch gegangen. Dort haben wir Hafi getroffen, der war einfach voll wie ein Eimer! *lach* Und so weit ich weiß bin ich dann sofort zur Couchecke, wo ich nahezu den ganzen Abend geblieben bin. Solveig hat mir gesagt, dass sie in 2 Wochen zu Markus nach Dortmund zieht, sie dann nach Australien und Markus nach China geht, für ein Jahr oder so, und dass sie dann zusammen nach Berlin ziehen *schnief*. Nun gut, in der Couchecke war ein seltsamer Typ, stockbesoffen, der hat die ganze Zeit versucht mich zu küssen, und der Typ auf meiner anderen Seite meinte, er hat 'ne Freundin. Solche Leute sind mir echt sympathisch! Um 2 Uhr sind wir dann wieder zurück zur WG. Quasi sofort eingeschlafen und am nächsten Morgen um 8 Uhr geweckt worden, weil wir um 08:45 Uhr schon wieder losmussten. Wir sind aber erst gegen 9 Uhr los, also haben wir direkt mal den Zug verpasst. Dafür haben wir dann im Chinaimbiss was Leckeres gegessen. Haben dann den Zug um 10:14 Uhr genommen, mit dem sind wir bis Rathenow gefahren. Von Rathenow dann bis Stendal. Von Stendal bis Wolfsburg. Von Wolfsburg bis Hannover. Hannover ist echt 'ne Bonzenstadt! So einen Hauptbahnhof wie dort hab ich noch nie gesehen. Höchstes Niveau! Total toll. Von Hannover dann bis Minden und von Minden bis Dortmund bzw. ich bis Duisburg und von Duisburg bis Oberhausen Hauptbahnhof und von da bis Oberhausen-Sterkrade Bahnhof und dann endlich nach Hause. War also quasi von 10:14 Uhr bis 20:49 Uhr mit ÖPNV unterwegs. Das ist echt anstrengend! Naja, Fotos folgen.

5.2.07 09:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen